Dampfbremsen

Eine Dampfbremse behindert ein Eindringen von Feuchtigkeit aus der Innenraumluft in die Wärmedämmung eines Gebäudes, so dass innerhalb der Dämmung kein schädliches Kondenswasser entstehen kann. Bei der Wahl einer Dampfbremse ist entsprechend zuerst der definierte Wasserdampfdiffusionswiderstand entscheidend. Weitere Eigenschaften wie die Eignung für Einblasdämmung oder die Reissfestigkeit bestimmen, welche Dampfbremse für Ihre Zwecke geeignet ist.

Wir führen Dampfbremsen, die sich durch hohe Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichen. Die Natürlichkeit der Materialien tragen nicht nur maßgeblich zur Langlebigkeit der Konstruktion bei, sondern erhöhen auch spürbar das Wohlbefinden innerhalb des Gebäudes. 
  

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)